Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihre Nutzung optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.


Hotels

Gebäudeautomationssysteme für Hotels müssen den Bedürfnissen unterschiedlicher Benutzergruppen Rechnung tragen. Vorne weg, den ständig wechselnden Hotelgästen. Jeder Hotelgast hat eigene Vorlieben bezüglich Beleuchtung und Temperatur. Eines ist jedoch bei allen Gästen gleich, die Regelung ihres Zimmers soll möglichst komfortabel und einfach ablaufen.

 

 


Flughäfen

Flughäfen stellen eine große Herausforderung für Gebäudemanagementsysteme dar. Neben den einzelnen Terminals können auch Ankunfts- und Abflugzonen, Parkplätze, Wartungsräume, Hangars, Frachträume und andere Bereiche beleuchtet und gegebenenfalls beheizt oder klimatisiert werden. Daraus resultiert eine große Menge an KNX Datenpunkten, BACnet Objekten, usw., die es in das Gebäudemanagementsystem zu integrieren gilt.

 

 


Bürogebäude

In Bürogebäuden ist neben der effizienten Nutzung der Ressourcen in erster Linie die Bereitstellung einer optimalen Arbeitsumgebung von zentraler Bedeutung. Nur wenn sich Mitarbeiter an ihrem Arbeitsplatz wohlfühlen, dh. die Lichtverhältnisse, das Raumklima und die Luftqualität stimmen, können dauerhaft gute Leistungen erbracht werden.

 

 


Einkaufszentren

Einkaufszentren verfügen zumeist über mehrere Verkaufsflächen, Parkflächen und Außenbereichen, die es in ein Gebäudeautomationssystem zu integrieren gilt. Je nach Bereich werden unterschiedliche Anforderungen gestellt. Auf Parkflächen wie Tiefgaragen ist in erster Linie die Beleuchtung wichtig. Um Energie zu sparen können Präsenzmelder verwendet werden, welche erst aktiv werden, wenn eine Person den vom Sensor erfassten Bereich betritt.

 

 


Stadien

Stadien und Sportzentren verfügen meist über eine Vielzahl an Räumen, welche unterschiedlich genutzt werden. Während im Gastrobereich bzw. im Restaurant Wohlfühlatmosphäre herrschen sollte, kommt in den Duschen und dem Umkleidebereich der Luftqualität besondere Aufmerksamkeit zu. VIP-Bereiche bestechen durch stimmungsvolle Beleuchtungsszenen und Souvenirshops sollen zu Einkaufen einladen.

 

 


Krankenhäuser

Das Charakteristische an Krankenhäusern ist die Vielzahl an unterschiedlichen Räumlichkeiten. Daraus resultieren unterschiedliche Anforderungen an das Gebäudeautomationssystem hinsichtlich Temperatur, Beschattung, Beleuchtung, Belüftung und Funktionsüberwachung.

 

 


Event Centers

Event Center sind meist gut besuchte Orte, die durch eine Vielzahl wechselnder Veranstaltungen gekennzeichnet sind. Je nach Veranstaltungsart z.B. Buchvorstellung, Musikkonzert, Theaterstück, Ausstellung, Tagungen oder Tanzveranstaltungen entstehen unterschiedliche Anforderungen an das Gebäudemanagement. Dies betrifft insbesondere zwei Gewerke: Beleuchtung und Heizung/Lüftung/Klima (HLK).

 

 


Schulen/Universitäten

In Schulen ist neben der effizienten Nutzung von Ressourcen vor allem das Bereitstellen einer optimalen Lernumgebung von zentraler Bedeutung. Dauerhaft gute Leistungen von Lehrern und Schülern sind nur bei den richtigen Lichtverhältnissen bzw. einem entsprechenden Raumklima möglich. Erzielt werden kann dies durch eine bedarfsgerechte Steuerung von HLK sowie der Beleuchtung.

 

 


Liegenschaften

Um Gebäude effizient zu betreiben, ist eine direkte und automatische Interaktion von unterschiedlichen Gewerken bereits Stand der Technik. Oftmals erstreckt sich die Anforderung an das technische Gebäudemanagement auch über mehrere verteilte und über ein Netzwerk miteinander verbundene Gebäude z.B. Filialnetz einer Handelskette, weitläufige Kranken- und Pflegeanstalten oder große Hotelanlagen.