Building management software
für Mittel- und Großprojekte der Gebäudeautomation

Stadion

 

Stadien und Sportzentren verfügen meist über eine Vielzahl an Räumen, welche unterschiedlich genutzt werden. Während im Gastrobereich bzw. im Restaurant Wohlfühlatmosphäre herrschen sollte, kommt in den Duschen und dem Umkleidebereich der Luftqualität besondere Aufmerksamkeit zu. VIP-Bereiche bestechen durch stimmungsvolle Beleuchtungsszenen und Souvenirshops sollen zum Einkaufen einladen. Je nach Nutzungsart müssen Beleuchtung, Heizung, Lüftung und Klima individuell gesteuert werden können. Auch Anwendungen in Außenbereichen wie z.B. Rasenheizung oder die Beleuchtung von Spielfeldern, Tribünen und Parkplätzen können in die Gebäudeautomation integriert werden. Voraussetzung dafür ist eine Lösung, die von einem zentralen Punkt aus gesteuert und geregelt werden kann.

Gerade in Sportzentren ist Flexibilität gefragt. Festgelegte Belegungspläne müssen auch kurzfristig adaptierbar sein, wenn z.B. Tennisspieler ihren Termin in der Halle verschieben. Dabei helfen auch in der Wand eingelassene Panels, mithilfe derer der Nutzer die Helligkeitswerte und die Raumtemperatur aktiv steuern können.
 
Unter Referenzen finden Sie realisierte Projekte zu den einzelnen Anwendungsgebieten.