Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihre Nutzung optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Schnittstellen zur Managementebene

OPC

  • OPC DA 2.0 und OPC UA-Schnittstelle für OPC-Clients von Drittherstellern, z.B. Visualisierungen von Drittanbietern

BACnet

  • BACnet / IP Server Interface für BACnet Clients von Drittherstellern
  • Zuordnung von verschiedenen Datenpunkten (z. B. KNX, Modbus, SNMP, MICROS Fidelio / Opera, VingCard, ...) zu BACnet-Objekten
  • Unterstützt COV-Abonnement
  • Automatische oder manuelle Auswahl von Objekttypen
  • Konfiguration von Lese-/Schreib- oder Nur-Lese-Zugriff möglich

oBIX und andere Web Service Schnittstellen für IoT

  • oBIX 1.1-Schnittstelle unterstützt HTTP-Bindung und XML-Codierung
  • Unterstützt HTTPS (TLS 1.2) und HTTP-Standardauthentifizierung
  • Unterstützung für oBIX-Uhren
  • Entspricht den KNX Web Services, die die Möglichkeit bieten, die NETx BMS Platform als standardkonformes KNX Web Service Gateway zu verwenden

MQTT

  • MQTT-Schnittstelle zur Kommunikation mit einem oder mehreren MQTT-Brokern
  • Unterstützung der TLS-Sicherheit
  • Veröffentlichen/Abonnieren von MQTT-Themen

Web Schnittstellen

  • Schnittstelle zum Web Manager für die Verwaltung von Gebäudeautomatisierungs-Funktionen
  • Schnittstelle zur webbasierten Visualisierung
  • Unterstützt HTTPS
  • HTML5 und JavaScript für Standard-Webbrowser
  • Umfangreiche Benutzerverwaltung

VNET

  • Zuverlässige und sichere Schnittstelle für PC-basierte Visualisierung
  • Verwendet TLS für sichere Verbindung

 

 

Schnittstellen zur Feld-/Automationsebene

KNX

  • Einfacher Import aus der ETS mit der NETx BMS App Secure
    • Import aller Gruppenadressen und automatische Zuweisung zu KNXnet/IP Routern und Schnittstellen
    • Erkennen von IP-Adressen von KNXnet/IP Routern und Schnittstellen
    • Import aller ETS Ansichten (Gebäude- und Strukturansicht, Topologie einschließlich Geräte, Kommunikationsobjekte und deren Datenpunkte)
  • Unterstützung des KNX IP-Sicherheitsstandards
  • Unterstützung aller standardisierten KNX Datenpunkte
  • Nicht-standardisierte DPTs können hinzugefügt werden
  • Verwendet KNXnet/IP Tunneling Protokoll: jeder KNXnet/IP Router und/oder Interface kann verwendet werden
  • KNXnet/IP Routing verfügbar

BACnet

  • Verwendet das BACnet/IP-Protokoll zur Integration eines beliebigen BACnet/IP-Geräts
  • Andere BACnet-Medien (z. B. BACnet MS/TP-Geräte) können über BACnet/IP-Router eingebunden werden
  • BACnet Explorer für die automatische Erkennung von Geräten und Objekten ohne die für externe Tools benötigten Funktionen
  • Mehrere BACnet-Prioritäten können gleichzeitig verwendet werden
  • Unterstützt bestätigt/unbestätigt COV-Abonnement, unaufgeforderte COV-Benachrichtigung und Geräteabfrage
  • Unterstützt BBMD
  • Unterstützt proprietäre BACnet-Objekte
  • Weitere Informationen finden Sie unter BACnet PIC Statement

 Modbus

  • Unterstützt Modbus/TCP-Protokoll für die Integration von Modbus/TCP-Geräten
  • Unterstützt Modbus/RTU über Modbus/TCP-Gateways oder über IP-zu-RS485-Konverter (nativer Modbus/RTU über TCP oder UDP)
  • Herstellerspezifische Konfiguration möglich

SNMP

  • Unterstützung für SNMP v1, v2 und v3
  • Abfrage von SNMP Objekten über ihre OIDs
  • Schreiben von SNMP Objekten
  • Unterstützt SNMP Traps
  • SNMP Geräteüberwachung

OPC

  • OPC DA Schnittstelle für die Integration von Datenpunkten von OPC Servern Dritter, z.B. Brandmeldeanlagen
  • Cluster Explorer für einen einfachen Import
  • Zentrale Aggregation von Daten aus verschiedenen Sub-Servern in die NETx BMS Platform

MQTT

  • MQTT-Schnittstelle zur Kommunikation mit einem oder mehreren MQTT-Brokern
  • Unterstützung der TLS-Sicherheit
  • Veröffentlichen/Abonnieren von MQTT-Themen

Hotelmanagementsysteme

MICROS Fidelio/Opera

Zertifizierte Schnittstelle mit folgenden Funktionen:
  • Gast In / Out / Gästedatenaktualisierung bei Zimmerwechsel
  • Gästenachricht online bearbeitbar / auf Anfrage
  • Raumausstattung / Reinigungsstatus / Bitte nicht stören

Die NETx BMS Platform ermöglicht die Kombination von Daten aus verschiedenen Systemen, z. B. Hotelmanagement und Türschloss-Systeme. Dies bietet beachtliche Einsparpotenziale. Mit den Check-in-/Check-out-Informationen des Hotelmanagementsystems kann das HLK-System eines Hotelzimmers gesteuert werden. Mit dem Check-in-Signal können Sie die Klimatisierung des gebuchten Zimmers steuern oder den Komfort-Modus starten. Das Auschecksignal kann verwendet werden, um das HVAC-System zu deaktivieren oder in den Standby-Modus zu wechseln. Für MICROS Opera PMS V5 oder höher, MICROS-Fidelio Suite 8.8 oder höher, Fidelio FO 6.20, Fidelio Suite 7.13

 

Protel

Zusätzlich zur MICROS Fidelio/Opera-Schnittstelle steht eine Protel-Schnittstelle für die NETx BMS Platform zur Verfügung. Diese Schnittstelle ermöglicht einen Informationsaustausch zwischen dem Server und Protel.

Türschließsysteme

VingCard

Die NETx BMS Platform kann sich mit der VisiOnline Server Software verbinden. Folgende Ereignisse können abgerufen werden: Gästeeingang (inkl. Kartennummer), Personaleingang, innen offen, Riegel geworfen, Riegel freigegeben
Alle Events sind als Datenpunkte in der NETx BMS Platform verfügbar und können mit anderen Technologien wie KNX, BACnet, Modbus, SNMP, MICROS Fidelio / Opera, ... weiter verarbeitet werden.

 

Kaba

Kaba Türschlösser verwenden ein drahtloses Kommunikationsprotokoll, das auf ZigBee basiert. Um Informationen wie Türereignisse abrufen zu können, sind ZigBee/IP-Hubs erforderlich. Diese Hubs werden von Kaba bereitgestellt und haben zum Ziel, ZigBee-Pakete in IP-Pakete für das lokale Netzwerk (LAN) zu übersetzen. Je nach Projekt werden mehrere ZigBee Hubs benötigt.
Die Events werden zentral von der Kaba Serversoftware erfasst. Dieses Softwarepaket bietet eine Schnittstelle namens Messenger LENS Web Service Interface. Diese Schnittstelle kann Ereignisse per Push-Benachrichtigung an Software von Drittanbietern zu senden. Das bedeutet, dass die Kaba Software (Web Service Client) Web Service Requests an die NETx BMS Platform (Web Service Server) sendet. Die Schnittstelle selbst verwendet SOAP-basierte Webdienste.

 

Salto

Salto Türschlösser verwenden ein drahtloses Kommunikationsprotokoll, das auf ZigBee basiert. Um Informationen wie Türereignisse abrufen zu können, sind ZigBee/IP-Gateways erforderlich. Diese Gateways werden von Salto bereitgestellt und haben zum Ziel, ZigBee-Pakete in IP-Pakete für das lokale Netzwerk (LAN) zu übersetzen. Je nach Projekt werden mehrere ZigBee-Gateways benötigt.
Die Events werden zentral von der Salto Server-Software erfasst. Dieses Softwarepaket bietet eine Schnittstelle namens Salto Event Stream. Diese Schnittstelle kann Ereignisse per Push-Benachrichtigung an Software von Drittanbietern senden. Dies bedeutet, dass die Salto-Software (TCP-Client) TCP/IP-Pakete an die NETx BMS Platform (TCP-Server) sendet.

HTTP Server und andere Web Service Gateways

Für die Integration von Web-Inhalten von HTTP-Servern. Die NETx BMS Platform fungiert als HTTP-Client.

Zusätzliche Schnittstellen über Hardware-Gateways

DALI, DMX, EnOcean, M-Bus

Eigene Schnittstelle

Via LUA Ccripting und C# .NET API

Kundenspezifische Schnittstellen

Auf Anfrage